Ski Alpin

Action, Spass, Fun im Schnee wird bei uns groß geschrieben. 

 

Monoskifahrer aber auch stehende Skifahrer mit Handicap haben bei uns die Möglichkeit an Trainingslehrgängen teilzunehmen. Trainiert werden alle Disziplinen des Ski Alpin. Für die einen mit dem Ziel, an Skirennen (national/international) teilzunehmen, aber auch für diejeniegen, die einfach nur in der Gruppe freies Skifahren geniesen möchten sind bei uns herzlich willkommen.

 

Kenntnisse im Skifahren sowie Ausrüstung müssen vorhanden sein sowie ggf. eine skifahrende Begleitperson. 

 

Für Anfänger gibt es spezielle Skikurse. Die nicht in unserer Abteilung angeboten werden. Gerne können wir bei Interesse die Kontaktdaten hierfür weitergeben.

1. Europa-Cup Rennen in Zagreb

Rouven Ackermann vom RSKV Tübingen bestritt  vom 18.02. bis 19.02 sein 1. Europa-Cup Rennen in Zagreb. Trotz erhötem Pistenanspruch, welcher beim EC gegeben ist, kam Ackermann souverän ins Ziel und belegte im Slalom den 4. Platz.

Im Riesenslalom ist Rouven Ackermann im 1. Lauf am 3. letzten Tor am Steilhang nach einem bis dahin sehr guten Lauf leider ausgeschieden.

Monoski im Pitztal

RSKV Tübingen / Ski alpin:
Erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft im Pitztal (09. - 11.12.2016)
In der sitzenden Klasse: Rouven Ackermann, Valentin Ruf und Florentine Schlecht 
Stellenweis sehr vereiste Pistenzustände machte es den Rennläufern, die in den Klassen sehbehindert/blind, stehend und sitzend ausgetragen wurden, am Samstag und Sonntag nicht einfach. Viele Rennläufer sind ausgeschieden. 
Rouven Ackermann meisterte sein Rennen und belegte in der Jugendwertung männlich Platz 2 bei den Deutschen Meisterschaften am Pitztaler Gletscher. 
Valentin Ruf, welcher sein erstes großes Rennen bestritt, belegte Platz 3 in der Jugendwertung männlich (Slalom + Riesenslalom). 
Florentine Schlecht verschaffte sich mit dem 1. Platz in der Jugendwertung weiblich ebenfalls einen Platz auf dem Podest (Slalom + Riesenslalom). 
Internationale Rennläufer sind bei der Deutschen Meisterschaft im Ski alpin auch am Start, da es sich um ein IPCAS-Rennen (International Para alpine ski) handelt. Deutsche Rennläufer werden für die Deutsche Meisterschaft zusätzlich separat gewertet. 
In der Gesamtwertung der Herren in der sitzenden Klasse belegte Rouven Ackermann im RS: Platz 26 und S: Platz 14. Valentin Ruf im RS: Platz 29 und S: Platz 19. 
In der Gesamtwertung der Damen belegte Florentine Schlecht im RS: Platz 10 und S: Platz 7

Fachwart: Ski Alpin:

Gabi Schlecht

73760 Ostfildern        

Tel.: 0711/34 81 56 8                 

pagati(at)arcor(dot)de                         

Tanja Ackermann

72175 Dornhan

Tel.: 07455/ 405

rouvenackerman@aol.com